Aktuelle Nachrichten

Fonds der Chemischen Industrie unterstützt den Chemieunterricht

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres erhielt die Fachkonferenz Chemie der Städt. Realschule Ochtrup eine erfreuliche Mitteilung vom Verband der Chemischen Industrie. Der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) stellt der Schule damit erneut einen Förderungsbetrag in Höhe von 1500,00 € zur Verfügung. Die Fachkonferenz hatte dazu im Juli einen ausführlichen Antrag an den Verband gerichtet, um teilzuhaben an der vom FCI ausgeschriebenen Förderungsmöglichkeit.  siehe: www.vci.de/fonds

Der bis September 2020 abzurufende Betrag muss zur Anschaffung von Unterrichtsmaterial für den Chemieunterricht verwendet werden.

Mit dieser Zuwendung honoriert der Fonds der Chemischen Industrie die Arbeit im Chemieunterricht. Er belohnt damit auch den Einsatz über den reinen Unterricht hinaus, wie die Durchführung von Arbeitsgemeinschaften und eines schulinternen Chemie-Wettbewerbs „Chemie – versuch’s mal“. Sicherlich war auch die erfolgreiche Teilnahme einer großen Schülerzahl am Wettbewerb „Chemie-entdecken“ von Bedeutung.

chemie17

Der zur Verfügung gestellte Geldbetrag soll für die Anschaffung von Schülerversuchsmaterial und Anschauungsmaterial verwendet werden. Hier können dann einige Wünsche der Chemielehrer realisiert werden, die aus dem reinen Schuletat nicht möglich wären.

Die Fachkonferenz Chemie bedankt sich hiermit ganz herzlich beim FCI. Wenn Industrie und Schule sich in dieser Weise gegenseitig helfen, dann kommen wir sicher einen gewaltigen Schritt voran in der Förderung des naturwissenschaftlichen Unterrichts und der naturwissenschaftlichen Bildung unserer Schüler. Denn die Schüler von heute sind morgen die benötigten Fachkräfte in der Industrie.

Ochtrup, den 18.09.2017

Für die Fachkonferenz Chemie: Hermann-Josef Deitmann