• Realschule Ochtrup
    Haupteingang
  • Pausenhalle
    Kiosk - Essbar
  • Abschluss 2019
    Mottowoche
  • 2019
    Tag der offenen Tür
  • 2019
    Berufe begreifen
A+ R A-

Aktueller Stundenplan

gültig ab 11.05.2020

stundenplan1

Kontakt

Städtische Realschule Ochtrup

Lortzingstr.2

48607 Ochtrup

Telefon:  02553 93520         

Telefax: 02553 935240 
E-Mail:  Verwaltung

demnächst

1 Jun
Pfingstmontag - schulfrei
Datum 01.06.2020

 

2 Jun
bewegl. Ferientag
Datum 02.06.2020
3 Jun
4 Jun
5 Jun
8 Jun

FranceMobil

Francois2Ein französischer Wirbelwind fegt durch die Realschule  Das FranceMobil macht wieder einmal Station an der Städt. Realschule Ochtrup   Die Winterstürme haben sich gerade gelegt und sind einem eintönigen, regnerischen Grau in Grau gewichen, da erlebt die Städt. Realschule   Ochtrup einen Wirbelwind der ganz besonderen Art:

Mme Cyrielle Viprey, eine junge Französin aus der Nähe von Besançon, macht mit dem FranceMobil Station und bringt jede Menge Action und Bewegung in den Schulalltag. 

Gleich zu Beginn verbindet die Lektorin verschiedene Begrüßungsfloskeln mit lustigen Gesten und Bewegungen und bricht so das Eis zu den Schülern. Auch die Vorstellungsrunde verläuft schwungvoll mit einem rasanten Würfelspiel. Mme Viprey erklärt, dass der Schüler, der den Würfel in der Hand hält, wenn die Musik stoppt, sich vorstellen muss. Da will natürlich zunächst niemand der Letzte am Würfel sein. Aber schnell verlieren die Kinder die Scheu vor der Sprache und die französischen Sätze rutschen ganz flüssig über die Lippen.

Jede Stunde verläuft ein bisschen anders, denn die junge Frau ist schon erfahren genug und hat ein hervorragendes Gespür dafür, was bei den jeweiligen Gruppen gut ankommt: Mal werden beim wilden „Tutti Frutti“ ganz nebenbei die Farben gelernt, mal sollen die Kinder Bilder von Landschaften oder Gebäuden dem jeweiligen Land zuordnen oder lernen in einer Art Domino jede Menge transparentes Vokabular kennen. Das sind Worte, die in beiden Sprachen eine hohe Ähnlichkeit aufweisen. Es liegt der jungen Dame ohnehin am Herzen die Ähnlichkeiten zwischen Frankreich und Deutschland aufzuzeigen, um so die Angst vor dem Fremden zu nehmen und Lust auf mehr Kontakt mit unseren französischen Nachbarn zu wecken. Mit viel Enthusiasmus empfiehlt sie den Jugendlichen Aufenthalte in Frankreich, sei es in den Ferien mit der Familie oder durch Austauschprogramme, die das Institut Français in Hülle und Fülle anbietet, wie den Flyern zu entnehmen ist, die Cyrielle Viprey den Schülern austeilt.

Viel zu rasch vergeht ein bewegter und bewegender Vormittag. Zwar kann auch die junge Französin mit ihrem frischen Wind den Regen draußen nicht stoppen, aber sie zaubert im Laufe des Vormittags ein Strahlen auf die Gesichter der Kinder und macht so das schlechte Wetter ganz schnell vergessen.

A bientôt, FranceMobil! - Bis bald!

Text : Rita Viefhues

Bilder : Rita Viefhues

Easmus

 

 

            

120px Flag of St. Paul Minnesota.svg

Förderverein

Beratung

Partnerschule USA

schulpsy. Beratung

Stadt Ochtrup